Holztrocknung

Durch spezielle Holztrocknungsverfahren ist es möglich die Feuchtigkeit von Holz deutlich zu reduzieren. Abhängig von der Holzbeschaffenheit und dem entsprechenden Verwendungszweck kann der Wassergehalt durch eine Trocknungsanlage auf 5-20% gesenkt werden.

Sowohl für die industrielle Anwendung, aber auch im Bereich der Energieerzeugung mittels Brennholz stellt der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes einen erheblichen Effizienzfaktor dar. Durch eine Reduktion der Holzfeuchte wird der Energiegehalt des Brennstoffes deutlich gesteigert.

Durch eigene Erfahrung wissen wir, dass sich vor allem bei kleineren Hackschnitzelanlagen wesentliche Ertragssteigerungen erzielen lassen.

 

 

Gerne bieten wir unseren Kunden, Partnern aber auch Privatpersonen ab sofort die Möglichkeit das Holz entsprechend in unserer Trocknungsanlage in Feistritz im Rosental aufzubereiten.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Büro: KONTAKT